• Redaktion Stamuro

Zum Andenken an Martin Baumgartner † 28.01.1935 - 11.03.2019



Martin Baumgartner ist im Jahre 1953 zur Stadtmusik Rorschach gestossen. Der Schreibende steckte damals noch tief in den Windeln. Martin spielte Querflöte, und wie es sich gehört für einen versierten Flötisten, lag immer das Piccolo in der Nähe. Denn Flöte und Piccolo werden in der Blasmusik, je nach Musikstück, abwechslungsweise gespielt. Es kam die Zeit der Saxophone in der Blasmusikszene. Auch die Stadtmusik Rorschach machte da mit, aber Saxophonisten waren noch etwas rar. Auf Anfrage hat sich Martin spontan bereit erklärt, das Tenor-Saxophon zu spielen. Zusammen mit Ihm konnte die Stadtmusik Rorschach einen kompletten Saxophonsatz präsentieren. Martin fühlte sich sofort wohl auf seinem "neuen" Instrument. Auch spielte er im vereinsinternen Saxophon-Ensemble mit. Seine Funktion im Flötenregister hat seine liebe Frau Marlies übernommen. Martin war ein ruhiger, zuverlässiger und pflichtbewusster Stadtmusikant. Als Aktuar war er während vielen Jahren im Vorstand tätig. Nicht nur das Musizieren, auch das Danach beim wohlverdienten Bier, wollte Martin nicht missen. Er war ein liebenswürdiger Musikkolleg, der nicht so schnell aus der Ruhe zu bringen war. Da sich bei Martin gesundheitliche Probleme bemerkbar machten, hat er sich 2011 vom aktiven Musizieren zurückgezogen, war aber immer ein gerne gesehener Gast an den Konzerten der Stadtmusik. Viel durften wir mit Martin erleben. Vor einigen Tagen hat sein Musikantenherz leider aufgehört zu schlagen.

Martin, die Rorschacher Stadtmusikanten werden Dich in bester Erinnerung behalten.

Urs Thür, Ehrenpräsident

Wir verabschieden Martin Baumgartner mit einer Fahnendelegation am Donnerstag, 21. März 2019 auf dem Friedhof Buechen-Staad.

NEWSLETTER - immer informiert:
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grau YouTube Icon
  • Grau Icon Instagram

© 2020 |  Stadtmusik Rorschach | 9400 Rorschach | Schweiz