Jahreskonzerte «ITALIA – Belpaese» begeisterten das Publikum

Aktualisiert: 13. Sept.



Am Samstag 10. September und Sonntag 11. September haben die Stadtmusik Rorschach und der Corale Santa Cecilia im Würth Haus Rorschach zu den Jahreskonzerten geladen. Unter dem Titel «Italia – Belpaese» wurden italienische Werke aufgeführt. Zudem feierte die Stadtmusik Rorschach, als eine der ältesten Musikvereine in der Schweiz, ihr 200 jähriges Jubiläum. Grussworte wurden vom Kreispräsidenten und Kantonalvorstand Markus Straub überbracht. Am Sonntagnachmittag überraschte uns der Rorschacher Vizestadtpräsident Guido Etterlin mit einer kurzen Ansprache und mit Glückwünschen. Er überreichte uns einen Gutschein der Stadt Rorschach und der Gemeinden Goldach und Rorschacherberg für ein neues E-Piano. Herzlichen Dank!

Das Konzert am Samstagabend war sehr gut besucht und am Sonntag war der Carmen Würth Saal mit den 500 Plätzen komplett besetzt. Die vielen Besucherinnen und Besucher kamen in den Genuss hochwertiger musikalischer Unterhaltung. Unter der musikalischen Leitung von Guido Schwalt wurden im ersten Teil viele klassische italienische Stücke vorgetragen. Zusammen mit dem Corale Santa Cecilia unter der Leitung von Claudio Ambrosi wurden der Gefangenenchor aus Nabucco und Vivo per Lei präsentiert. In der Ballade Vivo per Lei durfte unsere charmante Moderatorin Monica Piga-Abate auch noch ihre gesanglichen Qualitäten zum Besten geben und begeisterte das Publikum. Mit dem Stück Super Mario Bros, das vor allem allen Nintendo-Gamern bekannt sein wird, konnte Vizedirgent Simon Roettig sein Können unter Beweis stellen. Nach dem anspruchsvollen Stück «Italienische Lustspiel Ouverture» hatten alle eine Pause verdient.

Der zweite Konzertteil startete nach einem temperamentvollen Einmarsch des Corale mit zwei Medleys. Die italienische Lebensfreude übertrug sich spätestens jetzt auf das Publikum und der Applaus wurde immer lauter. Mit Baila von Zuccero und Gloria von Umberto Tozzi ging das hohe Tempo weiter. Im Stück Mah Na Mah Na konnte unser immer fröhlich gelaunte Vollblutmusiker Heinz Einsele mit seinem Sousaphon-Solo begeistern. Nach zwei Zugaben und minutenlanger Standing Ovation ging ein grossartiges Konzertwochenende zu Ende.

Die Stadtmusik Rorschach bedankt sich beim Publikum und beim Corale Santa Cecilia für die hervorragende Zusammenarbeit. Es hat uns riesig Spass gemacht!

Wir freuen uns bereits jetzt auf die Jahreskonzerte mit der Jugendmusik Young Winds am 21./22. Januar 2023.









zur Fotogalerie

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen